Räuberischer Diebstahl im Wolfhager Aldi

Wolfhagen. Zwei Männer im Alter von 24 und 26 Jahren haben am Montag gegen 19.30 Uhr nach Angaben der Polizei Wolfhagen einen räuberischen Diebstahl im Aldi Markt an der Schützeberger Straße begangen. Als eine Verkäuferin die beiden Männer zur Rede stellte, schubste einer von ihnen die Verkäuferin und flüchtete. Zwei Zeugen folgten ihm, holten ihn ein und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Wie die Wolfhager Polizei mitteilte, handelte es sich bei den Männern um syrische Asylbewerber, die derzeit in der Pommernanlage in Gasterfeld wohnen. Nachdem sie Waren in ihre Rucksäcke gesteckt hatten, gingen sie mit anderen Artikeln zur Kasse, um diese zu bezahlen. Eine Verkäuferin hatte sie beim Stehlen beobachtet und stellte sie dort zur Rede. Der 26-jährige Mann gestand und gab die Waren im Wert von vier Euro zurück.

Sein 24-jähriger Komplize flüchtete mit Waren im Wert von 15 Euro. Dabei schubste er die Verkäuferin. Sie blieb unverletzt. (mgo)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion