Felsberg: Räuber bedrohte Frau mit Messer

Das Opfer: Miga Marcinek (53) wurde in ihrem Geschäft in Lohre überfallen.

Lohre. Mit einem Küchenmesser hat ein Räuber am Donnerstagabend das Lebensmittelgeschäft im Felsberger Stadtteil Lohre überfallen. Er erbeutete eine Geldsumme in unbekannter Höhe. Dies meldete die Polizei am Freitag.

Die Tat geschah in der Gudensberger Straße gegen 17.45 Uhr. Laut den Ermittlern wartete der unbekannte Täter vor dem kurzzeitig geschlossenen Geschäft und betrat dieses zusammen mit der 53-jährigen Geschäftsinhaberin, als sie es um 17.45 Uhr wieder öffnete.

Der Mann trug die Kapuze seines Kapuzenpullovers tief ins Gesicht gezogen. Im Geschäft hielt er der 53-Jährigen plötzlich ein größeres Küchenmesser an den Körper und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Die Inhaberin tat dies, der Räuber griff in die Kasse und entnahm alle vorhandenen Geldscheine.

Dann forderte er die 53-Jährige auf, den Kasseneinsatz anzuheben, um darunter zu schauen. Doch dort befand sich kein weiteres Geld. Der Räuber flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ungefähr 18 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlanke Gestalt. Er sprach akzentfrei deutsch und war mit einem grauen oder anthrazitfarbenen Kapuzenpullover und einer dunklen Hose bekleidet. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen. Hinweise an die Polizei unter 0 56 81/77 40. (gör)

Quelle: HNA

Kommentare