Raubüberfall auf Maxi-Autohof: Zwei Maskierte bedrohten Angestellte mit Messern

Ostheim. Mit Messern bewaffnet haben am Freitag gegen 2.20 Uhr zwei schwarz maskierte Männer die Angestellte der Tankstelle am Maxi-Autohof bei Ostheim bedroht. Sie forderten Geld und nahmen neben wenigen hundert Euro auch Zigaretten und zwei Wodkaflaschen aus den Regalen mit.

Anschließend flüchteten beide Täter zu Fuß in unbekannte Richtung, teilt die Polizei mit.

Täterbeschreibung

Beide Männer sind 18 bis 20 Jahre alt und schlank. Einer der beiden ist etwa 1,80 Meter groß. Er trug ein schwarzes Kapuzenshirt mit hellen Schriftzügen auf der Brust, eine schwarze Cargohose, graue Schuhe mit weißer Sohle, schwarze Handschuhe an beiden Händen.

Er war laut Polizeibericht mit einem etwa 20 Zentimeter langen Brotmesser bewaffnet. Er sprach hochdeutsch.

Der zweite Täter wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit einem auffallend großen silbernen Reißverschluss, eine anthrazitfarbene Stoffhose, schwarze Schuhe. Er hatte nur an der rechten Hand einen schwarzen Handschuh. Er soll mit einem kleineren Messer bewaffnet gewesen sein. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. (bmn) Hinweise: Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740.

Quelle: HNA

Kommentare