Rauchentwicklung bei Dichtungshersteller Freudenberg

Treysa. Die automatische Brandmeldeanlage des Unternehmens Merkel Freudenberg Fluidtechnic in Treysa wurde am Montagmittag ausgelöst und ließ die Feuerwehr ausrücken.

Es kam nach Angaben von Reinfried Wobbe, dem Werksleiter des Dichtungsherstellers in Schwalmstadt, bei Arbeiten zu einer Rauchentwicklung in einem Teilbereich der Halle zwei. Die Brandmeldeanlage wurde durch Flexarbeiten und der damit einhergehenden Rauchbildung ausgelöst.

Aus Sicherheitsgründen wurden die Mitarbeiter am Standort evakuiert. Nachdem die Betriebsfeuerwehr sowie die Feuerwehr aus Treysa und Ascherode die Situation vor Ort untersucht hatten, konnte die Arbeit laut Wobbe nach kurzer Zeit wieder aufgenommen werden. Es bestand keine Gefahr für Mitarbeiter oder Umwelt.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion