Raureif: Auto prallte frontal in Gegenverkehr

Ransbach. Raureif auf der Straße wurde am Donnerstagmorgen einem Mann aus Melsungen zum Verhängnis. Der 21-Jährige befuhr mit seinem Auto die Landesstraße von Ransbach in Richtung Wasenberg.

Nach Mitteilung der Polizei kam er gegen 8.40 Uhr in einer Rechtskurve auf glatter Straße ins Schleudern. Der Wagen prallte frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das von einer 35-Jährigen aus Neustadt gelenkt wurde.

Dabei verletzte sich der Melsungen schwer, die Neustädterin leicht, teilte die Polizei weiter mit. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf 9000 Euro geschätzt. Die Straße war nach dem Unfall für anderthalb Stunden gesperrt. (ciß)

Quelle: HNA

Kommentare