Kinderbuchautor zu Gast in Grundschulen

Reise zum Glück macht Lust auf Lesen

+
Neue Fangemeinde: Kinderbuchautor Josef Koller las aus zwei seiner Bücher vor.

Gensungen. Der Kinderbuchautor Josef Koller ist zurzeit auf Lesereise durch Nordhessen. Am Montag begeisterte er die Kinder und Lehrer der Heiligenbergschule Gensungen, am Freitag ist er in der Guxhagener Grundschule zu Gast.

In drei kurzweiligen Durchgängen von je 60 Minuten Dauer stellte er für die Klassen 2, 3 und 4 der Heiligenbergschule zwei seiner Bücher vor. Dabei nahm er die Zuhörer kurz mit zu den „Mäusen im Schloss“ und als Hauptsache auf seine „Reise zum Glück“.

Tierisches Trio

Die Geschichte: Drei Tiere, ein Hund, eine Katze und ein Fuchs begegneten sich zufällig. Jeder von ihnen hatte bestimmte Stärken, aber auch eine Schwäche. Sie schlossen Freundschaft und merkten, dass sie durch die gegenseitige Hilfe viele Situationen im Leben besser meistern konnten. So machte sich das tierische Trio auf die Suche nach dem Glück, fiel dabei aber nicht auf einen unehrlichen Raben herein, außerdem hatten sie Spaß an einer Zaubervorstellung, obwohl diese auch nicht gerade perfekt war.

Schauspielerische Einlagen

Geschickt stellte Josef Koller die Hauptfiguren seiner Geschichte dar und untermalte die Lesung mit schauspielerischen Einlagen. Auch die großformatigen farbigen Bilder zum Text kamen bei den Schülerinnen und Schülern gut an, berichtet Lehrerin Angela Grosam. Immer wieder wurden sie durch den Autor in die Geschichte eingebunden. Die Lust am Lesen sei auf jeden Fall geweckt worden.

Bücher statt Honorar

Der Förderverein „Zusammen Stark“ der Grundschule Gensungen beteiligt sich jährlich unter anderem finanziell an einem Projekt zur Leseförderung. Da Josef Koller komplett auf ein Honorar verzichtete, können stattdessen 15 Bücher für die Schülerbücherei angeschafft und in Kürze dort ausgeliehen werden. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare