Reiter feiern Saisonauftakt

250 Teilnehmer beim Turnier des Kreisreitvereins in Ziegenhain

+
Wochenende im Zeichen des Reitsports: Anna und Christina Schuwirth nahmen mit Pferd Easy (oben) am Turnier des Kreisreitvereins in Ziegenhain teil, ebenso Sebastian Merle mit Colorist (links). Sabrina Lamp, Anne Imhof und Gina Gleue (rechts) leiteten die Meldestelle.

Ziegenhain. Am Wochenende drehte sich an der Lämmerweide in Ziegenhain wieder alles rund um Ross und Reiter: Zum zehnten Mal fand das große Hallenturnier des Kreisreitvereins der Schwalm (KRV) statt.

Zahlreiche Zuschauer konnten an den drei Turniertagen auf der perfekt präparierten Anlage spannende Wettkämpfe und Reitsportatmosphäre pur erleben. Bei strahlendem Sonnenschein nutzten große und kleine Pferdefreunde die Gelegenheit zum fachlichen Austausch.

250 Reiter und 330 Pferde aus ganz Hessen waren zu dem beliebten Turnier angereist, um sich bei 18 Wertungsprüfungen im fairen Wettstreit zu messen. Bis Sonntag zählte die mit Sabrina Lamp, Anne Imhof und Gina Gleue besetzte Meldestelle 600 Starts. Auf dem Programm standen neun Dressur- und neun Springprüfungen verschiedener Leistungsklassen. Rund 2000 Euro Preisgeld gab es bei dem traditionellen Saisonauftakt zu gewinnen.

Parcoursprogramm

In den Dressurprüfungen galt es für die Reiter, ein streng vorgegebenes Parcoursprogramm innerhalb von vier Minuten möglichst fehlerfrei zu bewältigen. „Im Gegensatz zu den Springreitern ist bei der Dressur der Ablauf für die Teilnehmer bereits im Vorfeld bekannt“, erklärte die Pressesprecherin des KRV Martina Koch.

Ein Turnier ist zeit- und arbeitsintensiv. Mit Vor- und Nachbereitung sei der Verein sicher vier Wochen beschäftigt, sagte Koch: „Wir haben erst vor Kurzem in der Halle mehrere Tonnen Sandgemisch und Fließ ausgetauscht. Damit konnten wir die Bedingungen für die Reiter weiter verbessern.“

Allein am Wochenende waren rund dreißig Vereinsmitglieder und Helfer von der Meldestelle bis zum Kaffeestand im Einsatz. Für die Sicherheit von Besuchern und Reitern sorgten in gewohnt kompetenter Weise die Mitglieder des DRK.

Die Reitsportler waren von der guten Organisation augenscheinlich begeistert. „Ich bin zum ersten Mal in Ziegenhain. Das ist wirklich eine sehr schöne, große Anlage hier. Wenn es passt, komme ich auch zum großen Sommerturnier im Juli“, lobte Dressurreiterin Anna Schuwirth aus Rotenburg das Team des Kreisreitvereins. (zmh)

Quelle: HNA

Kommentare