Crosscamp mit tollem Programm

Rennen auf zwei Rädern: MCS Schrecksbach feiert 50-Jähriges

+
Los geht’s: Unser Bild zeigt die Teilnehmer eines Rennens auf der Motocross-Strecke des MCS Schrecksbach. Das genaue Datum ist leider nicht bekannt, es stammt vermutlich aus den 70er-Jahren.

Schrecksbach. Die Motocross-Strecke Rund am Bodenrain in Schrecksbach gilt in Fachkreisen als legendär. Schon in den 1970er-Jahren kamen bis zu 10 000 Besucher.

Seinerzeit fanden auf der Motocross-Strecke die Weltmeisterschaftsläufe statt. Betrachtet man heute im Nachhinein die alten Rennmaschinen und die spärliche Schutzausrüstung, grenzt es schon an ein Wunder, dass keine gravierenden Unfälle passiert sind, schreiben die Motorsportfreunde in einer Pressemitteilung.

Großes Interesse: Schon in den 70-Jahren kamen zahlreiche Besucher zur Rennstrecke, um die Weltmeisterschaft zu sehen.

Um diese alten Zeiten aufleben zu lassen und Erinnerungen aufzufrischen, steht das 6. Enduro-Cross-Camp und Weltenbummlertreffen am Wochenende auch unter dem Zeichen des 50. Vereinsgeburtstags. Das Camp eignet sich für alle Zweiräder mit groben Stollen. Auch freies Befahren der Motocross-Strecke ohne Rennstress sei möglich. Dazu gibt es ein Enduro Basic Fahrtraining, geführte Straßentouren und separates Kindercross. Außerdem wird es ein Rahmenprogramm mit Live-Musik und Lagerfeuer geben.

Freitagabend wird das Clubjubiläum mit einem Festkommers ausgiebig gefeiert.

Tour durch die Region 

Am Samstagnachmittag ist für alle Interessierten eine Straßentour durch das schöne Rotkäppchenland vorgesehen. Parallel dazu wird ein Trainer für interessierte Reiseenduristen die Geländefahrtechnik näher bringen, ein Hineinschnuppern in den Motorradtrialsport wird am Samstag von 17 bis 19.30 Uhr ebenfalls angeboten. Für Kids steht eine separate Kindercrossstrecke zur Verfügung. Hardenduristen finden in diesem Jahr zum ersten Mal einen eigenen Parcours vor.

Samstagabend hat der MCS eine fetzige Party mit der bekannten Mark Prang Band (Cover Rock) vorbereitet. Nebenbei wird dann auch wieder bei einer hoffentlich schönen lauen Sommernacht das große Lagerfeuer lodern.

Als Spezial wird es eine „CubaLibreBar“ sowie eine Zeitreise mittels geschichtsträchtigem Bild- und Filmmaterials geben. Für Frühstück sowie Kaffee und Kuchen ist Samstag wie auch Sonntag reichlich gesorgt.

Der Teilnahmebetrag für das Treffen, inklusive Camping, Möglichkeit zum Duschen (am Samstagabend zwischen 17 und 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schrecksbach), Streckenbenutzung Samstag und Sonntag, zwei Mal Frühstück und freier Eintritt am Samstagabend, beträgt 50 Euro. Camper ohne Streckenbenutzung bezahlen 25 Euro. Zuschauer haben am gesamten Wochenende, auch am Samstagabend im Festzelt freien Eintritt.

• Weitere Infos: www.touratech-kassel.de und www.mcs-schrecksbach.de

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare