Rentsch will A49 in Mittelhessen zügig fertigstellen

Schwalmstadt. Die Autobahn A49 zwischen Kassel und der A5 bei Gemünden soll nach dem Willen von Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) bald fertiggestellt sein. Drei Abschnitte fehlen noch.

Die insgesamt 42 Kilometer kosten 569 Millionen Euro, wie der Minister am Dienstag in Schwalmstadt-Treysa sagte. „Die A49 als eine der wichtigen Nord-Süd-Achsen zügig fertigzustellen, ist ein gemeinsames Anliegen von Land, Bund und Region.“

Der erste Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt-Treysa wird seit März 2011 gebaut. Der 900 Meter lange Tunnel Frankenhain soll Ende 2016 fertig sein. Für den zweiten Abschnitt bis Stadtallendorf hatte die Naturschutzorganisation Nabu ihre Klage zurückgezogen. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass der Bund nun auch möglichst schnell die Mittel für den Bau dieses Autobahnabschnittes zur Verfügung stellt“, sagte Rentsch. Gegen den letzten Bauabschnitt zwischen Stadtallendorf und Gemünden gibt es aber noch zwei Klagen. Er sei zuversichtlich, auch diese ausräumen zu können, betonte der Minister. (lhe)

Quelle: HNA

Kommentare