Retter auf die Probe gestellt: Alarm wegen zündelnder Kinder

Naumburg. Sirenenalarm riss am Mittwoch die Naumburger Feuerwehrleute und auch die Mitglieder der neuen örtlichen DRK-Bereitschaft aus ihrem Feierabend. Ein Gebäudebrand im Schildweg wurde gemeldet.

Feuerwehr probt Ernstfall: Alarm wegen zündelnder Kinder

Am Einsatzort angekommen stellten die Helfer dann schnell fest, dass es sich um eine Übung handelte. Das Szenario: Kinder hatten auf dem Dachboden gezündelt und waren von den Flammen eingeschlossen.

Die Menschenrettung und die Erstversorgung der Verletzten, die von Jan Herchenröder, Anna Lena Günst und Lena Werner gespielt wurden, stand - laut Stadtbrandinspektor Thomas Heger - im Mittelpunkt der Übung. Mitglieder der Theatergruppe "Die Auftreter" hatten in den beiden Stunden vor der Alarmierung die Kinder optisch vorbereitet und ihnen echt wirkende Brandwunden auf die Haut geschminkt. (nom)

Mehr in unserer Printausgabe am Samstag. Ein Video folgt.

Quelle: HNA

Kommentare