Schwerer Unfall auf A7: Vierköpfige Familie verletzt

Guxhagen. Eine vierköpfige Familie aus Salzgitter musste nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Guxhagen am Sonntagnachmittag in Kasseler Kliniken gebracht werden.

aktualisiert um 17.10 Uhr

Der 43-jährige Vater hatte den Stau infolge hohen Verkehrsaufkommens in Richtung Norden zu spät erkannt und war auf den vor ihm fahrenden Wagen aufgefahren.

Eine Mitfahrerin in dem Auto, ebenfalls aus Salzgitter, wurde nach Angaben der Autobahnpolizei leicht verletzt.

Drei Familienmitglieder wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, einer der beiden Jungen mit dem Hubschrauber. Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr, bis 15.30 Uhr war die Strecke in Richtung Norden gesperrt. Die Umleitung erfolgte ab Malsfeld. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion