Gütesiegel für drei Schulen im Landkreis

Der richtige Weg in den Beruf

Schwalm-Eder. Die Gesamtschule in Melsungen, die Homberger Hermann-Schafft-Schule und die Schule im Ostergrund in Schwalmstadt haben das Gütesiegel für Berufsorientierung Hessen erhalten.

Das Siegel wurde zum ersten Mal vergeben, 134 Schulen hatten sich dafür beworben. Hessenweit bekamen 90 Ausbildungsstätten die Ehrung von einer Initiative verliehen, die Schülern den erfolgreichen Übergang von der Schule in einen Ausbildungsplatz erleichtern soll.

Seit drei Jahren arbeiten Haupt- und Realschulen sowie Förderschulen daran, Schüler bei der Suche nach einer für sie passenden Ausbildungstelle zu unterstützen. Schulen, die dies in besonderer Weise umgesetzt haben, werden mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

„Fachkräftenachwuchs zu entwickeln, wird für die hessischen Unternehmen immer wichtiger“, sagte Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch. Ziel sei die bessere Vorbereitung junger Menschen auf die Anforderungen der Arbeitswelt. Dies komme nicht nur den Jugendlichen, sondern auch den Unternehmen, die sie ausbilden, zugute.

Das Hessische Kultusministerium vergibt das Gütesiegel zusammen mit der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, der Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern und der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit. (cls)

Quelle: HNA

Kommentare