Rinder ausgebrochen - Vorsicht auf der B 254 bei Wabern

Wabern. Sechs Rinder sind in der Nacht zum Dienstag von einer Weide in Wabern-Niedermöllrich ausgebrochen.

Drei Rinder wurden bereits eingefangen. Die Bundespolizei hat den Lokführern Bescheid gegeben, im Bahnbereich Wabern besonders vorsichtig zu fahren. Derzeit sollen sich die Rinder in der Nähe der B 254 bei Wabern befinden und in Richtung Felsberg unterwegs sein. Sie wurden jedoch noch nicht gesichtet. Neben der Bundespolizei sind die Feuerwehr Wabern und zivile Helfer im Einsatz, um mit Hilfe des Landwirtes die Rinder wiederzufinden. Vermisst werden eine weiße, eine rotbraune und eine schwarze Kuh. Hinweise an die Polizei in Fritzlar unter der Telefonnummer 0 56 22/9 96 60. (kie)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare