Rinder standen in Gleichen auf Straße

Gleichen. Sechs Rinder standen am Sonntag, gegen 21.45 Uhr plötzlich auf der Bundesstraße im Gudensberger Stadtteil Gleichen.

Weil die Polizei vergaß, die Eilmeldung für die Verkehrsnachrichten zu löschen, wurde im Radio heute Morgen noch vor ihnen gewarnt. Wie die Polizei mitteilte, sei der Besitzer informiert worden. Der Landwirt fing die braunen Rinder wieder ein. Zu Verkehrsbehinderungen kam es dadurch nicht. Wie die Rinder auf die Straße kamen konnte die Polizei nicht sagen. (nni)

Quelle: HNA

Kommentare