Festival in Fritzlar-Geismar

Orden Ogan als Hauptband von Rock am Stück

Die Hauptband bei Rock am Stück: die Power- und Folk-Metal-Band Orden Organ aus Arnsberg. Foto: Florian Stangl/nh

Geismar. Mehr rockt mehr. Das ist die Devise der Festivalmacher von Rock am Stück. Jetzt steht fest, wer Hauptband sein wird: Orden Ogan heißt die Gruppe, die in der Metal-Szene sehr bekannt ist.

Mit dem Auftritt der Metal-Queen Doro (2014) und der Kultband Saxon (2015) habe man bereits Legenden auf die Bühne geholt, mit Orden Ogan komme nun eine Band, die auf dem Weg sei, zu einer Legende zu werden, sagt Michael Döring, Gesellschafter der LohrBergWerk Rock-Promotion.

Das Team von Rock am Stück sei stolz, dass Geismar am Festivalsamstag eine Station auf der Tour von Orden Ogan sei.

Die Hauptband 

Orden Ogan ist eine Power- und Folk-Metal-Band, die 1996 in Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, gegründet wurde. Die Band selbst beschreibt ihren Stil als Melodic Metal. Beim Rock Hard-Festival und dem Wacken Open-Air überzeugten sie bereits mit epischen Liveshows. Bei Rock am Stück in Geismar dürfen sich laut Veranstalter die Besucher auf ein besonderes Live-Set mit zahlreichen Überraschungen freuen. Mit To The End und Ravenhead hat die Band zwei neue Alben veröffentlicht.

Die Fans 

Mittlerweile hat Rock am Stück eine begeisterte, bundesweite Fanbasis. Das sei einfach toll und mache das Team glücklich. Egal ob jung und wild oder älter und relaxt, eins hätten die RaS-Besucher gemeinsam: Sie seien bei einem Festival in familiärer Atmosphäre und toller Lage dabei, gemacht von Fans für Fans. Bevor man einer Band zusage, hinterfrage man stets kritisch, „ob wir als Fans auch Lust auf den jeweiligen Act haben“.

Die Bandbewerbungen

Insgesamt über 270 Bands aus der ganzen Welt haben sich für das Festival im kleinen Geismar beworben: Japan, USA, Ägypten, Schweden, Dänemark, Italien, Spanien, Österreich, Schweiz, Niederlande und natürlich Deutschland seien diesmal dabei. „Wir haben uns jede Band angehört und uns entschieden“, sagt Döring.

Die Bands 

Insgesamt zwölf Bands werden an zwei Tagen auftreten. Hauptbands am Samstag sind Orden Ogan, Hämatom und My‘Tallica (wir berichteten).

Die Auswahl sei alles andere als einfach gewesen, dafür könne sich das Ergebnis aber wirklich sehen lassen, gerät Döring ins Schwärmen. „Ob eher klassisch rockend oder deutschsprachiger Metal, für fast jeden Geschmack ist was dabei.“ Man setze wieder auf melodischen Metal und Rock.

Die weiteste Anreise 

Mit 9300 Kilometern (Luftlinie) hat ganz eindeutig Batlord aus Los Angeles die weiteste Anreise zum Festival. Die Band tritt mit ihrer Gothic-Rock-Show am Freitag, 22. Juli, auf. Bislang legten die Jungs von „Mind Driller“ aus Spanien - sie spielten in diesem Jahr in Geismar - den weitesten Weg zurück.

Der Termin 

Das Festival Rock am Stück findet „Am Lohrberg“ an zwei Tagen statt. Am Freitag, 22. und Samstag, 23. Juli. Die Warm-Up-Party wird damit offizieller Bestandteil des Festivals.

Der Vorverkauf

Am 1. Dezember startet der Vorverkauf für die Festivalkarten. Die Preise stehen noch nicht fest. Es werde aber drei Ticketvarianten geben, erklärt Michael.

Quelle: HNA

Kommentare