47-Jähriger wurde schwer verletzt

Rollerfahrer in Riede von Auto erfasst: Polizei sucht Zeugen

Bad Emstal. Ein 47 Jahre alter Rollerfahrer aus Naumburg ist am Montag beim Abbiegen auf der Bundesstraße 450 bei Bad Emstal-Riede von einem ihn überholenden Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Kasseler Krankenhaus.

Da der genaue Unfallhergang bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, hoffen die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen, dass sich Zeugen des Unfalls bei der Polizei melden.

Der 47-Jährige war gegen 14 Uhr mit seinem Roller auf der B 450 von Fritzlar in Richtung Bad Emstal unterwegs. In Höhe der Ortschaft Riede bog er mit seinem Zweirad nach links in die Kirchberger Straße ab. Eine hinter dem Roller fahrende 41-Jährige aus Naumburg war mit ihrem Pkw jedoch bereits ausgeschert und überholte den Rollerfahrer, als dieser nach links abbog. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen, woraufhin der 47-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen im Rückenbereich zuzog. An beiden Fahrzeugen war ein Schaden von rund 3500 Euro entstanden.

Der genaue Unfallhergang ist bislang unklar. Dem Rollerfahrer werfen die Polizeibeamten aus Wolfhagen vor, beim Abbiegen nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet zu haben. Die Autofahrerin muss sich verantworten, weil sie den Rollerfahrer möglicherweise überholt hatte, als dieser sich bereits eingeordnet und das Abbiegen angekündigt hatte.

Die Ermittler hoffen nun, dass sich Zeugen unter 05692 / 98290 bei der Polizeistation Wolfhagen oder unter 0561 / 9100 bei der Kasseler Polizei melden, die Hinweise auf den genauen Unfallhergang geben können.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion