Vereine und viele andere Akteure sorgten am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus für ein buntes Karnevalsprogramm

Rotkäppchen war der Star des Abends

Volles Haus, unterhaltsames Programm: Der Sketsch Rotkäppchen und der Wolf war einer der Höhepunkte der Karnevalssitzung in Immichenhain. Alle Fotos: Döringer  

Immichenhain. Unter dem Motto „Apres-Ski ist nun vorbei, auf geht’s zur hääsche Narretei“, wurde am Samstagabend die 19.Karnevalssitzung im Dorfgemeinschaftshaus in Immichenhain gefeiert.

Mehr als 200 Menschen erlebten ab 20.11 Uhr ein dreistündiges Programm mit Büttenreden, Tänzen und Sketschen. Nach einer Begrüßungsrede des Sitzungspräsidenten Michael Kurz moderierten Irmgard Bernhardt aus Hattendorf und Sarah Kranz aus Immichenhain die Karnevalssitzung.

Einer der Höhepunkte das Abends war der Auftritt der Garde aus Homberg/Ohm. Daniel Schneider aus Schwarzenborn sorgte an diesem Abend für gute Stimmungs- und Tanzmusik. Für viel Gelächter sorgte der Stammtisch der Steher, Markus Weber, die jungen Alten sowie Sarah Kranz und Theresa Klar mit Sketschen und Büttenreden. Außerdem zeigten Mitglieder des TSV, der Gymnastikgruppe, des Männerballetts sowie die Freaky Görls ihr tänzerisches Können.

Viel Gelächter

Für viel Spaß sorgte die Vorführung Rotkäppchen und der Wolf, die spaßige Präsentation sorgte für viel Gelächter im Publikum.

Viele Menschen aus der Region waren mit tollen Kostümen in Immichenhain, die besten Kostüme wurden am Ende mit Präsentkörbchen prämiert.

Von Jörg Döringer

Quelle: HNA

Kommentare