Rotkäppchenland: Übernachtungszahl stieg

Rotkäppchenlied ist in Planung

Karl-Heinz Vestweber

Ziegenhain. Das Rotkäppchenland entwickelt sich positiv. Dieses Fazit zog Geschäftsführerin Heidrun Englisch bei der Mitgliederversammlung des Vereines Touristikservice Rotkäppchenland im Hotel Rosengarten in Ziegenhain. Über 470 000 Übernachtungen seien im vergangenen Jahr registriert worden, was eine Steigerung um 30 Prozent bedeute. Die Zahl der Ankünfte blieb fast konstant bei 225 000 Gästen.

Bei der Steigerung von Übernachtungszahlen wies Englisch darauf hin, dass dies auch auf die Firma Amazon in Bad Hersfeld zurückzuführen sei. Dort seien zahlreiche neue Arbeitskräfte aus ganz Deutschland eingestellt worden, die kurzfristig im Rotkäppchenland vor allem im Ferienwohnpark am Silbersee (wir berichteten) übernachteten.

Der positive Trend bei den Übernachtungszahlen habe sich auch im ersten Halbjahr 2011 mit einem Plus von 2,3 Prozent fortgesetzt.

Zu Beginn der Versammlung hatte Vorsitzender Karl-Heinz Vestweber vom Besuch zahlreicher Messen, darunter auch der Touristika in Frankfurt, berichtet. Zudem ist eine Neuauflage der Rotkäppchenwoche vom 22. bis 29. Juli 2012 geplant. Auch der „Radspaß im Rotkäppchenland“ werde im nächsten Jahr am 20. Mai wiederholt.

Eisenbahnfreunde neu dabei

Um das Rotkäppchenland weiter zu vermarkten, soll ein Rotkäppchenlied aufgenommen werden.

Als neues Mitglied stellten sich bei der Versammlung die Eisenbahnfreunde Schwalm vor.

Zum Abschluss wurde der Haushaltsplan für 2012 mit 165 000 Euro und der Marketingplan mit 38 500 Euro einstimmig angenommen. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare