100 ältere Menschen feierten gemeinsam den dritten Advent

Sie rückten zusammen

Besinnliche Stunden: Zum Seniorennachmittag in Merzhausen waren 100 Gäste in die Willingshäuser Antreffhalle gekommen. Foto: Heist

Merzhausen. In vorweihnachtlichem Glanz erstrahlte am Sonntag der Weihnachtsbaum in der Schwälmer Stube der Willingshäuser Antreffhalle. Der Ortsbeirat von Merzhausen hatte zu einem Seniorennachmittag im Advent eingeladen. 100 Senioren waren der Einladung gefolgt.

Empfangen wurden sie mit Musik des Unterhaltungsduos Hens & Ingrid, das für das musikalische Rahmenprogramm sorgte. Bewirtet wurden die Gäste vom Ortsbeirat und Helferinnen des Landfrauenvereins. Ortsvorsteherin Heidi Korell führte durch das Programm.

Landtagsabgeordnete Regine Müller und Erich Korell als Vertreter der Gemeinde sprachen die Grußworte. Sie riefen Weihnachtsbräuche in Erinnerung und wünschten geruhsame Weihnachten ohne Hektik und Stress.

Lieder des Frauenchores Merzhausen stimmten die Gäste auf die nahende Weihnachtszeit ein. Geleitet wurde der Chor von Pfarrer Markus Wagner-Breidenbach. Zusammen mit der neu formierten Flötengruppe trug Wagner-Breidenbach die Weihnachtschoräle „Macht hoch die Tür“, „Es kommt ein Schiff geladen“ und „Tochter Zion“ vor. Gemeinsam mit den Senioren gesungene Weihnachtslieder begleitete er am Piano.

Kinder mit von der Partie

„Guten Tag, ich bin der Nikolaus!“, erklang es munter aus Kindermund. Die Kinder der Grundschule Merzhausen hatten ihre Rhythmusinstrumente mitgebracht und sangen fröhliche Lieder zur Weihnachtszeit. Begleitet wurden sie auf der Gitarre von ihrem Leiter Thomas Paul. Das von den Kindern vorgetragene Gedicht „Mein Schlitten“ sorgte im Publikum für große Erheiterung.

Welt von Musical und Film

Mit bekannten Melodien entführte das Gesangsquartett Harmonie Moments die Gäste in die Welt von Musical und Film. Besonderen Anklang fand die Interpretation von Hanne Hallers „Vater unser“.

Eine zweifache Tanzeinlage der Küken des Karnevalvereins Merzhäuser Glucken unter der Leitung von Katharina Knoch, Carina Berg und Sonja Petri bot einen Vorgeschmack auf die Hochsaison des Karnevals. Der Ortsbeirat von Merzhausen ehrte Martha Maus (82) und Gerhard Spangknebel (81), die beiden ältesten Anwesenden, und überreichte ihnen zwei große, feuerrote Weihnachtssterne.

Besinnlich wurde es mit der Adventsandacht von Pfarrer Wagner-Breidenbach, die im Zeichen der Vorfreude auf das nahende Weihnachtsfest stand.

Mit dem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied „O du fröhliche“ klang der Seniorennachmittag aus. (zhk)

Quelle: HNA

Kommentare