Runde spricht über das neue Kita-Gesetz

Schwalmstadt. Leiterinnen von Kindertagesstätten der Region laden für morgen, Dienstag (19.2.) ab 20 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in den Hephata-Kirchsaal ein. Thema ist das geplante Kinderförderungsgesetz und dessen Konsequenzen.

Die Kita-Leiterinnen haben einen Aktionskreis gegründet, der Nachbesserungen an dem Gesetzentwurf fordert (HNA berichtete). Sie warnen vor größeren Gruppen in den Kitas, weniger ausgebildeten Erziehern und mangelnder Berücksichtigung des Ziels der Inklusion behinderter Kinder.

Eine Einführung gibt die Diplom-Sozialpädagogin und Leiterin der Integrativen Kita Hephata, Anne Bertelt. Die Diskussion moderiert die Kasseler Journalistin Petra Nagel. Auf dem Podium: CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg, SPD-Landtagsabgeordnete Regine Müller, Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker, Bürgermeister Dr. Gerald Näser, Elternbeirat Frank Eisenach, Regine Haber-Seyfahrt vom Verband evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder, Elke Peuster vom Jugendamt und weitere. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare