Melsunger Dienstleistungszentrum: Rundum-Service unter einem Dach

+

Melsungen. Noch arbeiten die Handwerker auf Hochtouren, zugleich läuft der Umzug. Doch bis Samstag, 5. November, soll im neuen Melsunger Dienstleistungszentrum Am Sand alles soweit fertig sein, dass sich Besucher zwischen 9 und 13 Uhr das Haus und seine Räume anschauen können.

Am Montag, 7. November, nehmen die Dienststellen ihre Arbeit auf. Der öffentliche Servicebereich erstreckt sich auf das gesamte Erdgeschoss. Im früheren Forstamt, dem Altbau sind die Tourist-Info und die Kfz.-Zulassungsstelle untergebracht. Im Neubau gibt es im Foyer eine zentrale Anlaufstelle, einen Wartebereich, vier Räume für das Bürgerbüro und zwei weitere für die Zulassungsstelle

Im Obergeschoss befinden sich im Altbau das Ordnungsamt und die Ordnungspolizei.

Im großzügigen Neubau hat auf dieser Ebene der City-Manager einen separaten Raum, die Seniorenbeauftragte teilt sich mit den Kollegen der Ehrenamtsagentur ein großes Zimmer. Sollte sich herausstellen, dass das unpraktisch ist, kann der Raum geteilt werden.

Einen großen Raum hat auch das Standesamt. Ein Zimmer für Besprechungen, ein Wartebereich, Toiletten und ein Sozialraum mit Teeküche vervollständigen die Etage.

Das Dachgeschoss, offen bis in den Giebel und wie fast alle Räume mit honigfarbenen Stabparkett belegt, dient sowohl als Sitzungssaal als auch als großzügiges Trau-Zimmer. Das Dachgeschoss im Altbau ist die Etage für die Verwaltung des Ordnungsbehördenbezirks.

Da alle Etagen des neuen Traktes nicht nur über ein Treppenhaus erschlossen sind, sondern auch über einen Fahrstuhl, sind die Besucher- Toiletten - auch für Behinderte - im Kellergeschoss untergebracht. Dort gibt es außerdem einen separaten Wickelraum.

Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit ist das neue Dienstleistungszentrum im Wert von 2,3 Millionen Euro damit fertiggestellt.

Eine Verzögerung hatte es, wie berichtet, im Sommer gegeben, weil das Dach sich nach einem heftigen Regen als undicht erwiesen hatte und die durchnässte Wärmeschutzisolierung ersetzt werden musste. (bmn)

Mehr zum Thema am Donnerstag in der gedruckten Melsunger HNA-Ausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare