Kinder für Nordhessen: Erpetalschule erhält 2500 Euro für Werkzeug und Waveboards

Sie sägen und sie rollen

Doppelter Grund zur Freude: Im Werkraum zeigt Referendar Mathias Müller Elias, Linda und Jannek den Umgang mit den neuen Laubsägen. Kleines Bild: Die Kinder der Klasse 2a flitzen mit Sportlehrerin Tina Worst auf Waveboards durch die Turnhalle. Fotos: Kessler

Wenigenhasungen. Werkzeuge und Waveboards für die Erpetalschule – diese Anschaffungen sponserte die Aktion Kinder für Nordhessen, eine gemeinsame Spendeninitiative von Unternehmen und Bürgern auf Initiative der HNA, mit einer Gesamtsumme von 2500 Euro.

„Unser Werkunterricht-Projekt soll den Kindern vermitteln, dass sie mit den eigenen Händen selbst etwas erschaffen können“, erklärt Jennifer Schulte, Klassenlehrerin der 4b. Den richtigen Umgang mit Laubsäge, Schraubzwingen und Co. bringt Referendar Mathias Müller den Kindern bei. „Wenn Ihr die Laubsäge hier einspannt, könnt Ihr ganz einfach das Sägeblatt wechseln. Das neue sitzt dann gleich stramm“, erläutert er eine spezielle Vorrichtung an der Werkbank. „Die Hände der meisten Kinder sind noch zu klein, um die Laubsäge zusammen zu drücken“, sagt er.

Gleiten durch die Turnhalle

„Die neuen Waveboards nutzen wir recht häufig, sie sind bei den Kindern beliebt“, sagt Sportlehrerin Tina Worst. „Sie passen genau in den Unterrichtsbereich Rollen-Fahren-Gleiten und sind vergleichbar mit Snowboards.“

„Ich finde die viel besser als die alten Rollbretter, weil sie nur zwei Räder haben“, sagt Daria. „Man kann damit Tricks machen. Ich kann auf einem Rad fahren“, meldet Finn sich zu Wort. Er hat zu Hause ein eigenes Waveboard, mit dem er übt.

„Ich kann beim Fahren hochspringen und wieder auf dem Waveboard landen“, erzählt Jaro.

„Manchmal benutzen wir die Boards auch draußen“, sagt Worst, „da allerdings nur mit Helm.“

Auch Inline-Skates sollen demnächst im Sportunterricht zum Einsatz kommen, fügt die Lehrerin hinzu. „Die müssen die Kinder aber selbst mitbringen.“

HINTERGRUND

Von Patrick Kessler

Quelle: HNA

Kommentare