Festival-Veranstalter halten Niveau und sind stolz auf Top-Act

Saxon - Die harten Jungs aus England kommen zu Rock am Stück

Legenden des klassischen Heavy Metal: Die englische Band Saxon kommt zum Festival nach Fritzlar-Geismar. Foto: privat

Fritzlar. Sie wollten sie und sie haben sie bekommen: Die Kult-Metalband Saxon wird beim Festival Rock am Stück auftreten. Damit ist es den Festival-Machern gelungen, nach dem Aufritt von Metal-Queen-Doro Pesch in diesem Jahr, einen weiteren Top-Act nachzulegen.

„Auf diesen Moment haben wir lange gewartet. Saxon stand auf unserer Wunschliste ganz oben“, sagt Veranstalter Michael Döring von Lohr Bergwerk Rock-Promotion. Die englischen Metal-Veteranen gehören zu Europas Speerspitze traditionellen Heavy Metals und genießen weltweit höchsten Respekt und Anerkennung, erklärt Döring. Die Band um Szene-Urgestein Biff Byford hat bereits 20 Alben herausgebracht. „Wir sind wahnsinnig stolz, dass diese Band auf unserem Festival am 18. Juli spielen wird“, sagt Döring. Doro sei kein Ausreißer gewesen. „Wir halten das Niveau.“ Man wolle auch weiterhin wachsen - in gesunden Schritten.

Unternehmerisches Risiko 

Zu dem tollen Gefühl mische sich aber auch ein zwiespältiges. Da es wieder ein unternehmerisches Risiko sei, sagt Wolfram Steil. „Vor allem das Wetter könnte unser größter Feind werden“, sagt Steil und spielt auf bereits verregnete und schlecht besuchte Festivals an. Der Wunsch der Veranstalter ist es, diesmal die Besuchermarke von 2500 Gästen zu knacken. Das Gelände könnte sogar bis zu 10 000 Zuschauer fassen.

Schon längst ist das Festival für die Veranstalter zu einem Jahresprojekt geworden. „Es ist weit mehr als ein Hobby.“ Besonders sei die Unterstützung der Geismarer.

Das ganze Dorf helfe mit, um das Festival auf die Beine zu stellen. Vor allem Familie Kessler, auf deren Wiese gefeiert wird, sei vom Virus infiziert. Mit Torsten Heimer vom Autohaus Sauer als Hauptsponsor, habe man eine gute Basis. Über 130 Bands haben sich beworben, wer außer Saxon dabei sein wird, steht auch fest. „Wir bringen einen guten Mix für alle Generationen.“

Quelle: HNA

Kommentare