Schwalm-Eder-Schau im kommenden Jahr wieder auf dem Haaße-Hügel in Treysa

Schaufenster der Region

So war es bei der Schau vor zwei Jahren: Der Knüllgebirgsverein trat mit seiner Gitarrengruppe auf. Archivfoto: Quehl

Schwalmstadt. Die zehnte Auflage der Schwalm-Eder-Schau wird im kommenden Jahr wieder in Treysa auf dem Haaße-Hügel stattfinden. Das kündigt das Messe-Team Okrent an.

Am Wochenende, 4. bis 6. April 2014, heißt das Motto „L(i)ebenswerter Schwalm-Eder-Kreis: Traditionell – zukunftsorientiert“. Zweieinhalb Tage soll die Schau ein begehbares Schaufenster der Region ein Treffpunkt für viele Besucher werden.

Anmeldung für Aussteller

Aussteller für die Veranstaltung können sich bereits jetzt beim Messeteam anmelden, die Frist läuft bis zum 28. Februar 2014.

Die Schau eröffne Handel, Handwerk und Gewerbe die Möglichkeit, auf die Kunden zuzugehen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie von ihren Angeboten zu überzeugen.

Hauptthemen der Schwalm-Eder-Schau sind nach Angaben der Veranstalter Bauen, Wohnen, Einrichten, Gesundheit, Wellness, Energie, Technologie, Familie, Freizeit, Reisen, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Automobil, Zweirad, Finanzdienstleistungen, Institutionen sowie Informationen.

Ziel der Messe und der Aussteller sei es auch, die Kaufkraft in der Region zu halten, um Arbeits- und Ausbildungsplätze langfristig zu sichern.

Von Freitagmittag bis Sonntagabend werden sich die Unternehmen mit Präsentationen, Neuheiten und vielen Informationen den Besuchern vorstellen. Die Ausstellung findet in klimatisierten Zelthallen und auf dem Freigelände auf dem Festplatz in Schwalmstadt statt. Dazu gibt es eine Sonderausstellung unter der Überschrift „Treffpunkt Schwalm-Eder“.

Gemeinden präsentieren sich

Dazu seien alle Gemeinden im Landkreis eingeladen worden, sich zu präsentieren. Immer mehr junge Menschen wanderten aus dem ländlichen Raum in die Städte ab. „Wir wollen zeigen, dass die Region auch für junge Menschen und junge Familien lebens- und liebenswert ist und dass sie vielfältige Perspektiven bietet“, schreiben die Veranstalter.

Zur Schau plane das Messeteam Bauhaus Okrent & Partner aus Nentershausen ein interessantes Begleitprogramm für die ganze Familie Die Vorbereitungen dafür seien bereits im Gange. (red)

• Kontakt: Organisationsteam des Veranstalters unter Tel. 0 66 27/92 03 0, Fax 0 66 27/92 01 22 oder per E-Mail unter der Adresse: info@messeteam-bauhaus.eu

Quelle: HNA

Kommentare