Schiff ahoi: Wikinger-Baumhaus im Schatten des Fritzlarer Doms

+

Fritzlar. So einen Ausblick auf den Fritzlarer Dom haben nur wenige - schon gar nicht aus einem Baumhaus. Den Anstoß für das außergewöhnliche Bauwerk gab ein Museumsbesuch.

Ein Schiff muss her! Das war die klare Ansage von Axel (4) und Kai (6) Humburg aus Fritzlar, nachdem sie im Urlaub mit ihren Eltern das Wikingermuseum in Haithabu bei Schleswig besucht hatten.

Opa Alfons Decher wurde mit den Arbeiten beauftragt. Und so enstand im Garten des ehemaligen Bertriebsratsvorsitzenden von Hengstenberg ein Baumhaus im Schiffsdesign. Decher stimmte die Baupläne mit seinen Enkeln ab. Innerhalb von drei Monaten stand das Wikingerschiff.

Das Schiffhaus ist komfortabel: Es gibt ein Hochbett für die Brüder, Klapptische, Stühle, eine Bank und eine Schiebetür. Per Rutschstange kann man das Schiff in luftiger Höhe schnell verlassen. Das Schiff sorgt dafür, dass regelmäßig Freunde bei Axel und Kai zu Besuch sind und den schönen Domblick genießen. (zpb)

Quelle: HNA

Kommentare