30 Asylbewerber beteiligt: Schlägerei in Erstaufnahmeeinrichtung

Neustadt. In der neuen Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Neustadt kam es laut Polizei am späten Donnerstagabend zu einem heftigen Streit.

Die Auseinandersetzung in der umgebauten Kaserne in der Niederkleiner Straße eskalierte gegen 23.30 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten waren etwa 30 Personen daran beteiligt. Ein 22-jähriger Asylbewerber erlitt bei dem Streit Verletzungen, die eine Behandlung in der Uni-Klinik notwendig machte. Während der Schlägerei, die sich hauptsächlich in einem Zimmer abspielte, stahlen Unbekannte insgesamt vier Handys und Bargeld.

Die Ermittlungen zu den genauen Tatgeschehen dauern an. Insgesamt waren sieben Streifenwagen von verschiedenen Polizeidienststellen im Einsatz, so der Bericht der Polizei Marburg.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion