Schlägerei: Mann erlitt auf Homberger Marktplatz schwere Kopfverletzungen

Homberg. Auf dem Marktplatz in Homberg ist es am Freitagabend zu einer Schlägerei gekommen, bei der ein 31-jähriger Homberger nach Angaben der Polizei schwere Kopfverletzungen erlitt. Er wurde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Weitere fünf Männer waren an der Auseinandersetzung beteiligt, die die Polizei als "Schlägerei unter Betrunkenen" bezeichnet. Unter anderem wurden offenbar auch Baseball-Schläger als Waffen eingesetzt. Die Polizei griff mit mehreren Streifenwagen-Besatzungen ein. Auch die weiteren fünf Männer stammen aus Homberg. Sie sind nach Angaben der Polizei zwischen 33 und 38 Jahre alt.

Worum es bei dem Streit ging, sei nicht bekannt, sagte ein Sprecher der Polizei. Gegen 21.45 Uhr waren die Beamten gerufen worden. Drei der Männer wurden in Gewahrsam genommen. Es werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Während der Schlägerei wurde auch ein Auto beschädigt. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion