G. G. Anderson ist Stargast des Borkener Stadtfestes am kommenden Wochenende

Schlager und Rummel

Stargast beim Borkener Stadtfest: Schlagersänger G.G. Anderson, hier bei einem Auftritt in Eschwege. Archivfoto: Sagawe

Borken. Der Schlagersänger G.G. Anderson ist der Stargast beim Borkener Stadtfest am Wochenende. Gefeiert wird von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. September.

Anderson tritt am Samstagabend im Festzelt auf, das erstmals im Stadtpark steht. So soll auf dem Europaplatz mehr Raum für Fahrgeschäfte und Buden sein. Das Konzert beginnt mit der Neidhartshäuser Tanzkapelle gegen 20 Uhr, danach tritt Anderson auf die Bühne.

Das Programm im Überblick:

FREITAG, 13. SEPTEMBER 14 Uhr: Seniorennachmittag im Bürgerhaus. 17 Uhr: Markteröffnung 19.45 Uhr: Lampionumzug mit Fanfaren- und Spielmannszug Borken-Kleinenglis 20.15 Uhr: Offizieller Start und Fassbieranstich 21 Uhr: Sängerin Milena Buck 22 Uhr: Steven-Stealer-Band.

SAMSTAG, 14. SEPTEMBER 9 Uhr: Straßen- und Flohmarkt, Musik, Blumenverlosung, Ballonwettbewerb, Kinderschminken. 10 Uhr: Oldies mit Pitti und Antjen. 10 Uhr: Hits mit Heinke Barwitzky. 11 bis 17 Uhr: Segway-Parcours. 12 Uhr: Why Not Acoustic. 12 Uhr: Bläserklasse der Gustav-Heinemann-Schule. 14 bis 17 Uhr: Seniorennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes. 20 Uhr: Neidhartshäuser Tanzkappelle und G.G. Anderson.

SONNTAG, 15. SEPTEMBER 10.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst. 11.30 Uhr: Erbseneintopf ab 12 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag 12 Uhr: Shanty-Chor Homberg-Borken. 13.30 bis 16 Uhr: Festzug durch die Innenstadt, dann Platzkonzert. 14 Uhr: Kaffee- und Kuchenbuffet 16.30 Uhr: Mallorca-Party mit Achim Köllen.

An allen drei Tagen ist der Jahrmarkt in der Borkener Innenstadt geöffnet.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen im Festzelt, auch zum Konzert mit G.G. Anderson, ist frei.

Höhepunkt soll der Fest-umzug am Sonntag werden. Ab 13.30 Uhr ziehen 48 Zugnummern mit acht Spielmannszügen, Kapellen und Musikgruppen durch die Innenstadt, und das gleich zweimal.

Die Veranstalter versprechen Motivwagen, originelle Fußgruppen und viel Musik. Nach dem Festzug spielen drei Spielmannszüge ein Platzkonzert. Dort gibt es auch eine Verlosung. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare