Pläne für 2014: Neuer Veranstaltungsort ist Willingen

Viva Fritzlar fällt 2013 aus

+
Nach Fritzlar kommen die Schlagerstars im nächsten Jahr nicht: Das bedeutet für die Fans, dass sie sich gedulden oder nach Willingen fahren müssen, denn dort findet die Schlagersause 2013 statt.

Fritzlar. Jetzt steht es fest: Im nächsten Jahr wird Fritzlar nicht zum Mekka der Schlagerfans werden. Das Festival Viva Fritzlar wird nicht stattfinden, teilt Veranstalter Horst Schröder auf HNA-Anfrage mit.

Er werde 2013 auch keine alternative Veranstaltung in Fritzlar geben. Er habe zwar mal über ein Oktoberfest mit den Schlagerstars wie Mickie Krause, Anna-Maria Zimmermann, Jürgen Drews und Co. in Fritzlar nachgedacht, doch werde aus organisatorischen Gründen im nächsten Jahr daraus nichts.

Lesen Sie auch:

- Viva Fritzlar: 5000 Partyfans sangen den Regen weg

Stattdessen werden die Schlagerstars und -sternchen in Willingen für gute Laune sorgen. „Wir sind dort am Start und hoffen auf mehr Gäste“, sagt Schröder. Auf der Homepage für Viva Fritzlar wirbt Schröder bereits für die Sauerland-Sommersause Viva Willingen am 31. August. „Zwei solche Großveranstaltungen schaffe ich nicht. Ich mache das im Nebenerwerb“, erklärt er.

Probleme durch Hessentag

Überhaupt sei es schwer, im nächsten Jahr die Schlagerstars zu buchen. „Da macht uns der Hessentag einen Strich durch die Rechnung. Weil Jürgen Drews, die Höhner und Mickie Krause dort auftreten, verlangt das Kasseler Hessentagsbüro exklusive Verträge mit ihnen“, sagt Schröder und ärgert sich darüber. Ein Grund für das Aus von Viva Fritzlar im nächsten Jahr sei auch, dass die Veranstaltung nicht den erhofften Publikumserfolg gebracht hat. Durchschnittlich seien 5000 Menschen zu den Veranstaltungen gekommen.

Archivvideo: Schlagerfans feierten beim Viva Fritzlar mit Jürgen Drews, Mickie Krause & Co.

„Das Ziel waren 8000 Besucher, doch ist die Zahl auch nach drei Events in Fritzlar nicht gestiegen“, sagt Schröder. Wichtig sei ihm aber, dass er am Veranstaltungsort Fritzlar hänge und auch dort wieder für Partystimmung sorgen werde. „Nicht im nächsten Jahr“, sagt Schröder. Im Internet wirbt er bereits für Viva Fritzlar 2014. Doch könne es auch sein, dass es 2014 stattdessen ein Oktoberfest gebe. „Um dem schlechten Wetter zu entkommen, dass wir bei der letzten Veranstaltung hatten.“

Im Internet bedauern bereits einige Viva-Fritzlar-Fans, dass sie im nächsten Jahr auf die Schlagersause in der Ederau verzichten müssen: „Schnief gefällt mir nicht“, schreibt ein Fan der Seite. Andere freuen sich, dass die Schlagersänger überhaupt wieder in die Region kommen.

Von Maja Yüce

Fotos: Impressionen vom Viva Fritzlar

Impressionen vom Viva Fritzlar

Quelle: HNA

Kommentare