Mit Schnittwunden ins Krankenhaus

Gudensberg. Mit Schnittwunden in Gesicht und Armen sowie einer Gehirnerschütterung wurde ein 20-Jähriger aus Edermünde am Freitag nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei war der 20-Jährige gegen 22.30 Uhr mit einem Auto von Gudensberg in Richtung Deute unterwegs. Kurz hinter dem Ortsschild verlor er aus Unachtsamkeit die Herrschaft über seinen Wagen.

Das Auto kam links von der Straße ab, prallte gegen einen Baum, drehte sich und blieb auf der linken Seite liegen. Der Mitfahrer blieb unverletzt. Schaden: 2700 Euro. (ras)

Quelle: HNA

Kommentare