Eroglu hospitiert bei Schwalmstädter Fraktion

Schnupperkurs bei Freien Wählern

Engin Eroglu

Schwalmstadt. Engin Eroglu hospitiert nun auch bei der Schwalmstädter Fraktion der Freien Wähler.

Bereits Ende März hatte der ehemalige grüne Kreis- und Kommunalpolitiker eine Hospitation in der Kreistagsfraktion der FWG angekündigt.

Ausgelegt sei der „Kennenlern-Prozess“ auf ungefähr ein Jahr. Damit fehle einem Beitritt zu den Freien Wählern „nur noch ein kleiner Schritt“, erklärte der 30-Jährige im Gespräch mit der HNA.

Beeindruckt habe ihn der lokale Schwerpunkt der Politik der Freien Wähler. Themen, die Schwalmstadt beträfen, wie Wieragrund, die neue Sicherungsverwahrung am Ziegenhainer Gefängnis und die A49 möchte das Magistratsmitglied politisch diskutieren – und das geht aus seiner Sicht nur in einer Fraktion.

Erfreut zeigte sich Klaus-Ulrich Gielsdorf über den personellen Zuwachs seiner Fraktion. Er geht von einer guten Zusammenarbeit aus, insbesondere bei wirtschaftlichen Themen passe es, erklärte der FWG-Fraktionschef.

Für Engin Eroglu bedeutet diese Art Praktikum, dass er künftig unter anderem an den Fraktions- und Mitgliederversammlungen der Freien Wählern teilnimmt. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare