Die Schönheit des Alters festhalten

Der Fotograf vor einem seiner Werke: André Grabczynski fotografierte für seine Ausstellung ältere Menschen. Foto: Schittelkopp

Homberg. Reife Gesichter, doch die Gesten stecken voller Leben. 14 Porträts von Menschen in ihrem besten Alter präsentiert der Homberger Fotograf André Grabczynski in der Kreissparkasse Homberg.

„Die Welt ist nicht immer nur Hochglanz“, sagt Grabczynski, „Falten sind genauso international.“ Das Thema Altsein käme in der Fotografie so gut wie nie vor, so der Künstler. Nun hat Grabczynski den Senioren eine ganze Ausstellung gewidmet. „Wichtig ist, dass wir die Rentner nicht an den Rand der Gesellschaft schieben“, betonte der Fotograf, „sie haben unser Land aufgebaut.“

Bewegungen einfangen

Vor sechs Jahren begann der Grafikdesigner, sich intensiver mit Fotografie auseinanderzusetzen. Was ihn besonders fasziniert, ist die Möglichkeit, Bewegung und schnelle Szenen einzufangen, Malerei sei ihm da zu langsam, Grabczynski knipst gern Momentaufnahmen.

Zu sehen sind in der Ausstellung vorwiegend Schwarz-Weiß-Fotografien von älteren Menschen, die musizieren, Motorrad fahren oder tanzen. Auf einigen Fotografien sorgt ein roter Farbtupfer für Lebendigkeit. Auch regionale Künstler hat Grabczynski porträtiert, ebenso wie seine Mutter. Von den Besuchern erwartet Grabczynski, dass sich jeder eigenen Gedanken macht, er möchte seine Ideen zeigen.

Fotos aus der Reha

Jeden Tag nimmt André Grabczynski seine Kamera in die Hand und macht sich auf die Suche nach außergewöhnlichen Motiven an unterschiedlichen Orten. Selbst in seiner Reha-Therapie war der Künstler aktiv und hat beim Motorradtreffen Fotos für die Ausstellung geschossen.

Die Austellung „Herbstblätter“ ist noch bis zum 30. September in der Kreissparkasse Homberg während der Öffnungszeiten zu sehen.

Quelle: HNA

Kommentare