Brieftaubenzuchtverein „Auf zum Braunsberg“ prämiert beste Jungtiere

Schönheiten im Federkleid

Züchterlohn: Die besten Jungtiere im Vereinsvergleich kommen aus den Schlägen von Dieter Budde, Philipp und Wilhelm Deuermeier, Marius Mensch und Friedhelm Weymann sowie dem von Felix Cöster mit betreuten Stollburgesschlag der Baunataler Diakonie in Hofgeismar. Foto: zih

Breuna. Den Lohn ihrer züchterischen Arbeit bekamen jetzt die Betreiber der zwölf aktiven Schläge des Breunaer Brieftaubenzuchtvereins „Auf zum Braunsberg“. An zwei Tagen zeigten sie die 2010 geborenen Jungtiere in einer Ausstellung der Öffentlichkeit und stellten ihre Schönheiten im Federkleid gleichzeitig auch dem Urteil des international lizensierten Bewertungsrichters Johannes Ziegeroski aus dem westfälischen Neuenheerse.

Ziegeroski hatte an beiden Tagen Schwerstarbeit zu verrichten. Sechs Stunden lang nahm er die 101 ausgestellten Tiere streng unter die Lupe. Die Kriterien: Gesamteindruck, Knochenbau, Form und Festigkeit, Harmonie des Körperbaus und Muskulatur sowie Gefieder.

Eng wie selten zuvor

Die Breunaer Züchter hatten wie in den Vorjahren auch wieder hervorragende Arbeit geleistet, was durch die Bewertung Johannes Ziegelinskis dokumentiert wurde. Vorsitzender Friedhelm Weymann: „So eng wie diesmal ging es im internen Wettstreit um Sieg und Platz schon lange nicht zu. Beim Titel beste Gesamtleistung gaben zwischen Platz eins und fünf gerade einmal 0,25 Punkte den Ausschlag.“

Den Sieg holten sich hier Philipp und Wilhelm Deuermeier mit 278,75 Punkten, gefolgt von den beiden Schlaggemeinschaften Budde/Schomberg und Nolte, Friedhelm Weymann und Marius Mensch sowie der von Felix Cöster und Dieter Budde betreuten Schlaggemeinschaft „Werk für Behinderte Gisbert Stollburges“ der Baunataler Diakonie in Hofgeismar.

Den besten Jungtier-Standardvogel stellten Friedhelm Weymann und Marius Mensch, das beste Standardweibchen die Schlaggemeinschaft Budde und Schomberg. Bei den Alttieren wurden Budde/Schomberg Vereinsmeister vor Weymann/Mensch sowie Philipp und Wilhelm Deuermeier.

In anderen Verbänden

Die züchterischen Qualitäten und Leistungen der Breunaer spiegeln sich aber nicht nur im eigenen Verein wider, sondern auch in der Brieftauben-Reisevereinigung Egge sowie im Regionalverband Egge-Weser (siehe Hintergrund). Dort besetzen die Breunaer auch die Leitungsfunktionen. So ist Dieter Budde Vorsitzender der Reisevereinigung Egge, Markus Fülling steht seit kurzem an der Spitze des Regionalverbandes. (zih)

HINTERGRUND

Quelle: HNA

Kommentare