Auf ihn ist Verlass: Klaus Salzbrenner leistet Nachbarschaftshilfe

Klaus Salzbrenner

Bad Zwesten. Außer vielleicht aufs Glockenläuten ist auf kaum etwas soviel Verlass wie auf Klaus Salzbrenner: Er tuckert mittwochnachmittags und samstagvormittags mit seinem Trecker durch Oberurff-Schiffelborn und sammelt Grünabfälle ein.

Wo immer Baumschnitt oder Laub vor den Häusern lagert, hält er an. Seine Tochter Sabine Freund steht auf dem Hänger, nimmt die Abfallsäcke von den Gartenbesitzern entgegen und leert sie aus. Die Oberurffer freuen sich über die unkomplizierte und umweltfreundliche Entsorgung ihrer Grünabfälle.

Das ist echte Nachbarschaftshilfe, sagte sich die Gemeinde Bad Zwesten und bedankte sich jetzt bei Klaus Salzbrenner für sein ehrenamtliches Engagement mit einem Präsent. Diese ehrenamtliche Arbeit sei alles andere als selbstverständlich, sagte Bürgermeister Michael Köhler: Es sei einfach wunderbar, jemanden zu haben, der sich für das Dorf und die Menschen einsetzt.

Bei dem großen Einsatz Salzbrenners fielen auch positive Effekte für die Umwelt an: Dadurch, dass Salzbrenner stets unterwegs sei, spare er den Oberurffern viele eigene Transporte und damit viel Zeit, Treibstoff, CO2-Ausstoß und Lärmbelästigung. Wer so hilfsbereit sei, verdiene viel Anerkennung, sagte Bürgermeister Köhler. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare