Schornsteinbrand: Aufmerksamer Passant verhinderte Feuerausbruch

Foto:  Wenderoth

Gensungen. Die Aufmerksamkeit eines Autofahrers hat am späten Samstagabend in Gensungen einen Feuerausbruch in einem Zweifamilienhaus verhindert.

In dem Gebäude am Giesenweg war Ruß in einem Schornstein in Brand geraten. Der Mann hatte gegen 21 Uhr gesehen, wie daraus Funken in den Nachthimmel flogen. Er verständigte die Bewohner, und die lösten den Notruf aus.

Kurze Zeit später waren 30 Einsatzkräfte der Felsberger Feuerwehr vor Ort. An der Schornsteinklappe maßen sie eine Hitzeentwicklung bis zu 245 Grad Celsius, berichtete die Feuerwehr. Vorsorglich brachten die Brandschützer vor dem Haus ein Tanklöschfahrzeug in Stellung.

Trotz der hohen Temperaturen fingen jedoch keine anderen Teile des Gebäudes Feuer. Ein Schornsteinfeger, der inzwischen eingetroffen war, konnte die brennende Glut mit dem Kehrwerkzeug aus dem Schornstein schlagen. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare