D’Dorfschriewer setzen ihre Arbeit fort

Schreiber fangen Dorfgeschichte ein

Übergabe des Buches im Rathaus: Von links Bürgermeister Martin Wagner, Wilfried Waldschmidt und Heinz Ziegler Foto: privat/Uwe Dittmer

Mühlhausen. Wilfried Waldschmidt und Heinz Ziegler von der Arbeitsgruppe D’Dorfschriewer überreichten im Homberger Rathaus Bürgermeister Martin Wagner ihr Buch „D’Dorfschriewer berichten 2009 – 2011“.

Die Geschichtsschreiber haben für das Werk Berichte und Bilder gesammelt. Seit die Gruppe nach dem 800. Geburtstag Mühlhausens im September 2009 gegründet wurde, halten Iris Arndt, Kurt Fröde, Silvia Gumbel, Hille Hobbiebrunken-Oltmer und Horst Oltmer die Ereignisse im Dorf fest.

„Es ist von unbezahlbarem Wert, wenn wir Zeitzeugen und Ereignisse für die Nachwelt verfügbar machen,“ bedankte sich Bürgermeister Martin Wagner.

Das Buch wurde in einer Auflage von 200 Stück produziert. Mühlhäuser Betriebe halfen bei der Finanzierung. Auch das heimatkundliche Archiv erhielt ein Exemplar.

In den nächsten Jahren werden D’Dorfschriewer ihre Arbeit fortsetzen, um ein weiteres Buch zu veröffentlichen. Exemplare des aktuellen Bandes können bei Wilfried Waldschmidt für einen Stückpreis von 8,50 Euro erworben werden. (tbx)

Kontakt: WilfrWaldschmidt@aol.com

Quelle: HNA

Kommentare