Ausstellung in der Kreissparkasse Neukirchen

Schüler malten wie die Meister

Kunstausstellung: Schüler der Steinwaldschule stellen in der Kreisparkasse Neukirchen ihre Werk aus. Im Bild Alina Pollok aus Weißenborn. Foto: privat

Neukirchen. Die Ergebnisse ihres Kunstunterrichts stellen noch bis 18. Dezember die Schüler der 9. Klasse der Steinwaldschule in der Kreissparkassenfiliale in Neukirchen aus. Bei der Eröffnung der Ausstellung sprach Sparkassenbezirksleiter Paul Gerhard Kurz von einer künstlerische hochwertigen Umsetzung der Aufgabe.

Diese bestand nach Angaben des Kunstlehrers Werner Wagner im Wahlpflichtkurs Kunst darin, Gemälde zum Thema „Malen wie die Meister“ herzustellen. Im Unterricht habe man sich deshalb praktische mit Kunstwerken und Künstlern verschiedener Epochen auseinandergesetzt. Dazu Grundtechniken vermittelt sowie Mal- und Mischtechniken geschult.

Entstanden seien auf diese Weise Gemälde mit Volltonfarben auf großformatigen Hartfaserplatten. Auf das Ergebnis seien sie Schüler sehr stolz, sagte Wagner.

Am Ende seiner Ausführungen richtete Wagner den Blick auf das Gemälde „Maybe“ von Roy Lichtenstein. Das Gemäldes in Comic-Manier zeige die moderne Welt Lichtensteins vor 50 Jahren mit ihren Wegwerfverpackungen, Punktrastern und damaligen Comics. Sie unterscheide sich deutlich von unserer heutigen Welt.

Sparkassenbezirkssleiter Paul Gerhard Kurz, der als Schüler der Steinwaldschule selbst künstlerisch aktiv war, zeigte sich von den Werken der Jugendlichen beeindruckt. In seiner Ansprache lobte er die Darstellung und die Umsetzung in Großformate. (ras) • Die Ausstellung in den Räumen der Kreissparkasse Neukirchen ist bis 18. Dezember während der Öffnungszeiten der Bank zu sehen.

Quelle: HNA

Kommentare