Schüler sammelten Radio-Erfahrungen

Borken. „Du bis Radio“, heißt eine Aktion des Institutes für Medienpädagogik und Kommunikation und der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk. Daran nahm die Klasse H2 der Gustav-Heinemann-Schule in Borken teil.

Die Schüler hatten sich beworben und waren ausgewählt worden. An drei Vormittagen können die Schüler eigene Radio-Erfahrungen sammeln. Gemeinsam mit einem Medienpädagogen entwickeln sie zwei Hörbeiträge. Alle Beiträge des Wettbewerbs wird FFH im Internet ausstrahlen. Gemeinsam mit Klassenlehrerin Martina Uecker besuchte die Klasse das FFH-Studio in Bad Vilbel. (red) Foto: privat

Quelle: HNA

Kommentare