Dach des Projektzentrums sanierungsbedürftig

Schüler wanderten für Carlchens Hütte

Schwalmstadt/Neuenhain. Die Carl-Bantzer-Schule (CBS) Ziegenhain ist aktiv für den Erhalt von „Carlchens Hütte“ am Neuenhainer See. Das Projektzentrum der CBS benötigt dringend eine Dachsanierung.

600 Schüler und Lehrer sind deshalb kürzlich zu einer 14-Kilometer-Sponsorenwanderung von der Schule an den See aufgebrochen. Die Kreisbeigeordnete und Landtagsabgeordnete Regine Müller verabschiedete die erste Wandergruppe und zeigte sich von der Idee begeistert.

Die war im Vorstand des Fördervereins Carlchen entwickelt worden. Die Schüler waren laut Mitteilung aus der Schulleitung außerordentlich rührig und hatten sich in der Familie, Vereinen, Betrieben, Institutionen und auch in vielen Schwälmer Geschäften Sponsoren gesucht. Direkte Spenden erhielt der Fördervein von der Stiftung der Stadtsparkasse, der Kreissparkasse und der Firma Joneleit.

Am Ziel hatten die Jugendlichen drei Stunden lang viel Spaß bei einem Programm mit Kanufahren, Hufeisen- und Büchsenwerfen, Beachvolleyball, Tauziehen und vielem mehr.

In dem Projektzentrum steht laut Rektorin Gabriele Rode die Erlebnispädagogik im Vordergrund. Dort „können Klassen und Gruppen Erfahrungen an einem außerschulischen Lernort sammeln und den gruppendynamischen Entwicklungsprozess hervorragend fördern“.

Der erwanderte Betrag wurde noch nicht mitgeteilt. (red)

Quelle: HNA

Kommentare