Leiter der Polizeidirektion soll tatsächlich festgestellte Mängel an den Bussen bekannt geben

Schulbusse: CDU verlangt Aufklärung

Schwalm-Eder. Die CDU Kreistagsfraktion ist verwundert über die widersprüchliche Darstellung zum Thema „Zustand der Schulbusse“ in der Presse.

Lesen Sie auch:

Landrat zu heftiger Kritik an Schulbussen: „Mängel nur in einem Fall gravierend“

Die in der HNA am Mittwoch veröffentliche Darstellung der Situation durch Landrat Frank-Martin Neupärtl und dem Geschäftsführer der NSE, Mike Stämmler stehe im Widerspruch zu der durch die Polizei veranlassten Pressemeldung von Mitte November, so die CDU-Kreistagsfraktion in einer Pressemitteilung.

Diese unterschiedlichen Darstellungen haben die CDU-Fraktion nun veranlasst, den Leiter der Polizeidirektion Homberg, Kriminaldirektor, Dirk Stippich, zu bitten, noch vor der Sitzung des Kreistages am Montag, die bei der Kontrolle tatsächlich festgestellten Mängel bei den Schulbussen bekannt zu geben. „Da dieses Thema am Montag in der Sitzung des Kreistages behandelt werden soll, ist es zur sachlichen Diskussion notwendig, die wirkliche Situation zu kennen“, betont der CDU-Kreistagsabgeordnete Jürgen Lepper. (may)

Quelle: HNA

Kommentare