Schwälmer Rockband spielt in Frankfurt

Auf dem Weg nach oben: Leftover Voltage spielen demnächst in Frankfurt bei einem Wettbewerb auf. Foto: privat

Schwalmstadt - Die Band Leftover Voltage gibt es erst seit November 2011, doch ihre Musik kann sich trotzdem schon hören lassen: Die fünf Jungs im Alter zwischen 16 und 20 Jahren aus Schwalmstadt und Umgebung spielen Rock vom Feinsten.

Ihre musikalische Vielfalt reicht von soften Balladen bis zu hartem, ehrlichem Rock. Anfang März spielte Leftover Voltage bei der ersten Runde des internationalen Emergenza-Bandcontestes im Marburger Kulturladen KFZ. Dort erreichte die Schwälmer Band mit einem sehr guten zweiten Platz die zweite Runde am Sonntag, 29. April, in der Frankfurter Batschkapp. Dazu sind mitreisende Fans willkommen, die sie wieder eine Runde weiter voten sollen, teilt die Band mit.

Infos zum Vorverkauf der Karten, der auch Teil des Wettbewerbs ist, gibt es unter www.leftover-voltage.co.de oder auf der Facebook-Seite der Band (facebook.com/leftovervoltage). Leftover Voltage bestehen aus Sänger Julian Ochs (18) aus Ziegenhain, an den Gitarren André Gonther (18) aus Wasenberg und Florian Reitz (17) aus Leimsfeld. Am Bass spielt Jonathan Fulda (16) aus Ziegenhain, am Schlagzeug sitzt Tom Radloff (20) aus Moischeid. (jkö) youtube.com/LeftoverVoltage

Quelle: HNA

Kommentare