Schwälmer Weihnachtsmarkt: Mehr als 100 Buden auf dem Paradeplatz

+

Schwalmstadt. Buden und Stände säumen den Ziegenhainer Paradeplatz: Zum 31. Schwälmer Weihnachtsmarkt zieht es noch bis Sonntag tausende Besucher in die Festung.

An mehr als 100 Ständen gibt es viel zu kaufen – von Kunstvollem bis Kitsch. Vereine aus der Region präsentieren sich und bieten Leckereien wie Glühwein oder Waffeln an, die Kirchengemeinde ist ebenfalls vertreten. Schüler der Schule im Ostergrund verkaufen Selbstgebasteltes und betreuen die Nachwuchsbäcker in der Backstube vor der Schlosskirche.

Im Marktinneren reihen sich gastronomische Betriebe aneinander. Bei Bratwurst oder Gulasch, Glühwein oder Feuerzangenbowle trifft man sich an den Stehtischen zum Plausch. Auf der Bühne gestalten Musiker aus der Region das Programm, beispielsweise Posaunenchöre, Lena-Sophie Pudenz singt Weihnachtslieder. Ins Museum lockt ausgewähltes Kunsthandwerk: individuell und besonders. Karussell und Märchenzelt finden sich etwas abseits im erweiterten Bereich in der Landgraf-Philipp-Straße.

31. Schwälmer Weihnachtsmarkt: Mehr als 100 Buden auf dem Paradeplatz

Quelle: HNA

Kommentare