Grundschule: Zusammenarbeit mit Steina endet

Schwalmstadt. Schwalmstädter Kinder werden nicht mit dem Bus bis nach Merzhausen fahren, wenn dort der neue gemeinsame Grundschulstandort der Gemeinde Willingshausen entstanden sein wird. Denn der Weg ist laut Magistrat zu weit.

Das sagte Bürgermeister Dr. Gerald Näser im Gespräch mit unserer Zeitung. Hintergrund: Traditionell besuchen die Kinder des Schwalmstädter Ortsteils Trutzhain die Grundschule in ihrem Nachbarort Willingshausen-Steina. Der Weg bis nach Merzhausen wäre jedoch zu weit, darüber herrsche im Magistrat Einigkeit.

Näser: „Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen, aber unsere eigenen Schulen, die Kleeblattschule in Niedergrenzebach und die Grundschule in Ziegenhain, liegen da viel günstiger.“ Welche der beiden Schwalmstädter Schulen es sein wird, ist laut Näser noch völlig offen, für jede von ihnen gebe es Argumente. Der Punkt werde noch im Stadtparlament beraten werden. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare