Edgar Franke (SPD): Soldaten wichtig für Region

Schwarzenborns Zukunft ungeklärt

Schwarzenborn. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (Gudensberg) begrüßt die Entscheidung des Bundesministers de Maizière, die Standorte in Fritzlar, Frankenberg, Schwarzenborn und das zentrale Dienstleistungszentrum in Homberg zu erhalten.

„Der Erhalt dieser Standorte unterstreicht die wichtige Rolle, die Soldaten für unsere nordhessischen Heimat haben“, erklärte Franke. Wichtig sei, dass die Spekulationen um die Standorte beendet seien und die Soldaten wissen, woran sie sind.

„Allerdings ist die Zukunft des Truppenübungsplatzes in Schwarzenborn noch nicht abschließend geklärt“, bestätigte Franke. Künftig werde es in Schwarzenborn nur noch ein Jägerbataillon geben. Gleichzeitig werde dort eine Ausbildungs- und Unterstützungskompanie eingerichtet. Damit gebe es künftig laut Franke in Schwarzenborn einen wichtigen Ausbildungsstandort für die freiwillig Wehrdienstleistenden. (alx) ARTIKEL RECHTS

Quelle: HNA

Kommentare