Altenhasungen: Schweine pflügten Sportplatz um

Schwere Schäden: Wildschweine haben auf dem Waldsportplatz in Altenhasungen gewütet. Foto:  Privat/nh

Altenhasungen. Was für eine Sauerei! Wildschweine haben den Waldsportplatz in Altenhasungen regelrecht umgepflügt. An Sport auf dem Gelände ist derzeit nicht zu denken, sagt der Vorsitzende der Sportfreunde 61 Altenhasungen, Achim Bettinghausen.

Glücklicherweise sei derzeit ohnehin kein Sportbetrieb auf dem Waldsportplatz, denn es sind Ferien und die Alten Herren spielen auch nicht.

Tiere auf Nahrungssuche

Der Schaden erstreckt sich auf einer Länge von circa 25 Metern und einer Breite von zwei Metern. Es ist auch nicht das erste Mal, dass eine Wildschweinrotte auf dem Sportplatz gewütet hat. Vor einigen Jahren sei das schon einmal der Fall gewesen, sagt Achim Bettinghausen. Aber das sei im Winter gewesen und nicht so früh im Jahr.

Als erste Maßnahme habe man aber den Zaun der Jagdgenossenschaft errichten lassen, um weitere Schäden zu verhindern. „Wir wollen die Wildschweine fernhalten“, sagt Bettinghausen. Denn die Tiere suchen auf dem Rasen nach Nahrung, nach Engerlingen und Würmern. Die Stadt Wolfhagen ist eingeschaltet. Bauamtsleiter Michael Joost sagt, dass die Stadt den Schaden beseitigen wird. Man wolle nun aber auch prüfen, ob eine Versicherung den Schaden ersetzen könne. (awe)

Quelle: HNA

Kommentare