Wildschweine verwüsteten Maisfeld

Ein Problem, zwei Betroffene: Landwirt Volker Fenner und Jagdpächterin Barbara Schäfer.

Linsingen. Wildschweine verwüsteten das Maisfeld von Landwirt Volker Fenner aus Linsingen. Auf 1500 bis 2000 Quadratmetern, so schätzt Fenner, haben die Tiere seine Maispflanzen zerstört.

Der Schaden, für den nun die Jagdpächterin Barbara Schäfer aufkommen muss, beträgt mehrere hundert Euro. Ein unabhängiger Schätzer wird die genaue Schadenssumme ermitteln.

Volker Fenner ist nicht alleine mit dem Problem. Auch in den Maisfeldern von Landwirten aus Dillich und Allendorf hätten die Wildschweinen gewütet, erzählt Fenner. Alle Versuche der Jäger, die Rotte zu bejagen, waren weitestgehend erfolglos. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare