Schwer verletzt: 21-Jähriger fuhr gegen einen Betonpfeiler

Metze. Schwer verletzt wurde ein 21-Jähriger aus Niedenstein, als er am Montagmorgen mit seinem Auto gegen einen Betonpfeiler fuhr. Nach Polizeiangaben war der junge Mann um 4.30 Uhr von Niedenstein nach Metze unterwegs.

In der Gudensberger Straße in Metze kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonpfeiler. Der 21-Jährige sei zu schnell gefahren, teilte die Polizei mit. Außerdem wurde beim ihm wegen des Verdachts auf Drogenkonsum eine Blutkontrolle angeordnet. Der Niedensteiner wurde ins Krankenhaus gebracht. Schaden: 4100 Euro. (cls)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion