Schwer Verletzter bei Alleinunfall bei Metze

Metze. Schwere Verletzungen zog sich ein 37-jähriger Mann aus Niedenstein bei einem Alleinunfall am Freitag gegen 20.15 Uhr zu.

Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem VW Lupo von Wichdorf in Richtung Metze unterwegs, als er nach einer Linkskurve nach rechts auf die Bankette kam. Er übersteuerte sein Fahrzeug, kam nach links auf die Gegenfahrbahn, durchfuhr einen Graben und kam nach Überschlag auf der Seite zum Liegen.

Da er im Fahrzeug eingeklemmt war, musste er von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach der Versorgung durch ein Rettungsteam wurde er ins Klinikum nach Kassel gebracht.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Neben der Polizei waren Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Metze, Wichdorf und Niedenstein im Einsatz.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion