Zeitweise Vollsperrung

Schwerer Unfall auf der B450 zwischen Wolfhagen und Istha

Wolfhagen. Ein schwerer Unfall hat sich am Morgen des Feiertages zwischen Wolfhagen und Istha ereignet. Auf der B450 überschlug sich ein Wagen mit drei Insassen.

Zu dem Unfall war es laut Polizei gekommen, als ein 24-jähriger Mann aus Wolfhagen gegen 07.10 Uhr auf der B450 von Wolfhagen kommend in Richtung Istha unterwegs war. Vermutlich weil er Alkohol getrunken hatte und zu schnell unterwegs war, kam der Mann von der Fahrbahn ab und geriet mit seinem Wagen ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen.

Die beiden Mitfahrerinnen, eine 21-Jährige und eine 22-Jährige, beide ebenfalls aus Wolfhagen, wurden bei dem Unfall verletzt. Die 21-Jährige, die während der Fahrt auf der Rückbank gesessen hatte, erlitt mehrere Kopfplatzwunden und wurde mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma ins Rot-Kreuz-Krankenhaus in Kassel gebracht. Die 22-jährige Beifahrerin zog sich bei dem Unfall vermutlich ein Schleudertrauma zu. Sie wurde in der Kreisklinik Wolfhagen behandelt und konnte dann wieder nach Hause gehen.

Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 24-jährigen Bundeswehrsoldaten. Der Mann wurde laut Polizei zwar ebenfalls leicht verletzt, lehnte aber jegliche ärztliche Versorgung ab.

Fotos vom Unfallort

Schwerer Unfall zwischen Wolfhagen und Istha

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Bundesstraße musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. (mak)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hessennews TV

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion