Rettungshubschrauber im Einsatz

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall im Wolfhager Stadtwald

Wolfhagen. Zwei junge Männer wurden am Samstagnachmittag bei einem Unfall im Wolfhager Stadtwald schwer verletzt. Ein 18-jähriger aus dem Landkreis Fulda war nach Polizeiangaben mit seinem Wagen auf dem Weg vom Hellen Platz in Richtung Stadt. Er gab an, durch eine Mücke irritiert worden zu sein.

Aktualisiert um 13.10 Uhr

Bei dem Versuch nach dem Insekt zu schlagen, habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Wagen stieß frontal gegen einen Baum. Dabei wurden der Fahrer und ein hinten sitzender 19-jähriger Wolfhager verletzt. Die Beifahrerin, eine 16-jährige Wolfhagerin, kam mit dem Schrecken davon. Der 19-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Kasseler Klinikum geflogen, der Fahrer stationär in der Kreisklinik Wolfhagen aufgenommen.

Ein Alkoholtest war nach Polizeiangaben negativ. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 12 000 Euro. Die Feuerwehr Wolfhagen wurde später zur Unfallstelle gerufen, um abgeknickte Äste an dem beschädigten Baum zu entfernen. (ewa)

Fotos vom Unfallort

Schwerer Unfall im Wolfhager Stadtwald

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hessennews TV

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion